Interdisziplinäre Schmerzkonferenzen

Schmerztherapie lebt vom Austausch, zusätzlich zu Leitlinien und wissenschaftlicher Literatur ist die klinische Erfahrung und das Lernen aus der Behandlung individueller Patienten eine wichtige Grundlage der Schmerztherapie. Dieser Austausch ist in interdisziplinären Schmerzkonferenzen institutionalisiert. Monatlich bieten wir die Möglichkeit zur Teilnahme an zertifizierten Schmerzkonferenzen mit Patientenvorstellungen an. Dabei besteht die Möglichkeit im kollegialen und interdisziplinären Austausch Schmerzerkrankungen fallbezogen zu diskutieren. Die Schmerzkonferenz besteht aus einem Kurzreferat zum Erkrankungsbild, einer Fallvorstellung mit Patienten und einer interdisziplinären Diskussion. Zur Teilnahme laden wir ärztliche, psychotherapeutische und physiotherapeutische Kollegen ein.
Die Schmerzkonferenzen finden im Kopfschmerzzentrum Frankfurt am letzten Donnerstag eines jeden Monats statt. Das aktuelle Thema wird ín der Veranstaltungswoche auf der Homepage bekanntgegeben.

Hier gelangen Sie zum Flyer

Wir bitten um Anmeldung via Email info@kopfschmerz-frankfurt.de .

Die Schmerzkonferenzen sind durch die Landesärztekammer Hessen zertifiziert. Die Schmerzkonferenzen werden unabhängig und ohne Sponsoring durchgeführt, etwaige Interessenkonflikte der Referenten werden in der Veranstaltung ausgewiesen.

Wissenschaftliche Leitung: Priv.-Doz. Dr med. Charly Gaul, Facharzt für Neurologie, Spezielle Schmerztherapie

 

Wann/Thema:

  • 27.1.2022: Clusterkopfschmerzen
  • 24.2.2022: Migräne mit Hirnstammaura und vestibuläre Migräne
  • 31.3.2022: Gesichtsschmerz mit Fallvorstellung
  • 28.4.2022: Kopfschmerz zurückzuführen auf einen Liquorunterdruck mit Fallvorstellung
  • 25.5.2022: Kopfschmerz und Angst – psychische Komorbidität
  • 30.6.2022: Familiär hemiplegische Migräne mit Fallvorstellung
  • 28.7.2022: Covid-19 und Kopfschmerz
  • 25.8.2022
  • 29.9.2022
  • 27.10.2022
  • 24.11.2022
  • 29.12.2022
Cookies